Fortune Cookie – Die Geschichte des Glückskekses

The Fortune Cookie – Der Mythos Glückskeks

Klein, knusprig, mit einem leicht vanilligen Geschmack – das ist der klassische Glückskeks. Im europäischen Raum ist der Glückskeks auch als „Fortune Cookie“ bekannt und ist insbesondere in den USA sowie Europa beliebt.

Der wahre Ursprung des Fortune Cookie ist bis heute zum Großteil ein Rätsel. Es gibt eine Vielzahl an Geschichten sowie Mythen über dessen Herkunft, die tatsächliche Herkunft bleibt jedoch unbekannt.

Ursprünglich wurde davon ausgegangen, dass der Fortune Cookie eine chinesische Erfindung ist. Auch heute glauben viele noch, dass der Glückskeks seinen Ursprung in China hat. Daher wird häufig vom chinesischen Glückskeks gesprochen. Dies ist nicht verwunderlich: bei einem Besuch im Chinarestaurant erhalten Gäste beim Bezahlen oftmals einen Fortune Cookie oder können diesen zusätzlich vor Ort kaufen. Zudem befinden sich auf den kleinen Zettel in der Regel chinesische Weisheiten und Zitate.

Allerdings konnte das Geheimnis des Fortune Cookie zumindest teilweise gelüftet werden. Fest steht: Der glücksbringende Keks stammt nicht aus dem asiatischen Raum. Der Glückskeks, so wie wir ihn heute kennen, ist im asiatischen Raum sogar weitgehend unbekannt.

Doch woher kommt der Fortune Cookie, wenn nicht aus China?

Der Mondkuchen als Ursprung der Fortune Cookies?

Ein hartnäckiger und naheliegender Mythos um die Geschichte des Glückskekses reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. In dieser Zeit war China von der Mongolei besetzt. Der Revolutionär Chu Yuan Chang setzte in dieser Zeit Mohnkuchen zur Übermittlung von geheimen Botschaften an die Chinesen ein.

Der Mohnkuchen ist in China eine besondere Spezialität und wird für verschiedene Anlässe serviert. Aufgrund der Unauffälligkeit des Mohnkuchens, verkleidete sich Chu Yuan Chang als Taoistenpriester, reiste durch das Land und schmuggelte so die geheimen Botschaften an den Mongolen vorbei.

Auf diese Weise organisierte er einen Volksaufstand in den besetzten Städten, ohne Aufmerksamkeit zu erregen. Der Aufstand war von Erfolg gekrönt und war damit die Geburtsstunde für den Glückskeks. Das Verpacken von Botschaften in Keksen wurde damit zur Tradition.

Im Laufe der Zeit wurden die Botschaften und Sprüche immer kreativer und auf verschiedene Anlässe angepasst.

Die USA und ein japanischer Teegarten als wahrer Ursprung des Fortune Cookie?

Noch hartnäckiger als die Geschichte rund um den Mohnkuchen hält sich der Glaube, dass der Ursprung des Glückskekses in den USA liegt. Der japanische Einwanderer Makato Hagiwara betrieb Anfang des 20. Jahrhunderts einen japanischen Teegarten in San Francisco.

Sowohl zum Tee als auch zur Heimreise reichte Makato Hagiwara seinen Gästen einen Fortune Cookie, der mit seinen Weisheiten die Gäste unterhalten sollte. Zusätzlich hatte er das Ziel, dass er und sein japanischer Teegarten auf diese Weise lange in Erinnerung bleiben.

Wirklich bekannt wurden die Kekse schließlich durch den in den USA lebenden Chinesen David Jung, als dieser in Massen die Fortune Cookies produzierte. Dieser hatte das Ziel, Armen und Bedürftigen mit den Botschaften und Sprüchen Mut zu machen, als diese auf dem Weg zur Wohlfahrtsstelle waren.

Damit ist es nahezu unumstritten, dass der Fortune Cookie seinen wahren Ursprung in den USA hat und nicht wie weitgehend angenommen aus China stammt.

Konfuzios Botschaft

Zitate von Konfuzius, antiken Größen und amerikanischen Prominenten, aber auch Sätze aus der Bibel – die kleinen Zettel der Fortune Cookies waren ursprünglich mit Zitaten statt lustigen Sprüche bedruckt. Auch heute noch befinden sich Weisheiten, Zitate und Zukunftssprüche in den Glückskeksen, die zum Nachdenken anregen sollen.

Jedoch befinden sich im Vergleich zu damals vermehrt Sprüche in den Fortune Cookies, die kreativ und auf besondere Anlässe abgestimmt sind. Auf diese Weise bieten sich Glückskekse für eine Vielzahl von Anlässen an.

Für welche Anlässe eignen sich Fortune Cookies heute?

In Restaurants sind die Fortune Cookies eine kleine Aufmerksamkeit für die Gäste. Nach und nach finden die Kekse mit ihren Weisheiten, Botschaften und Zitaten auch Einzug in den privaten Haushalt.

Ob Familienfeier, Jahreswechsel oder Hochzeit – der Fortune Cookie eignet sich mit der passenden Botschaft für jeden Anlass. Letztendlich geht es nicht ausschließlich darum, dass die Kekse Glück für die Zukunft bringen, sie sollen zudem Spaß sowie Unterhaltung bieten.

Derzeit beliebt, ob für private Anlässe oder für den gewerblichen Gebrauch, sind Bio-Glückskekse sowie individuelle Glückskekse. Dadurch können Gastgeber sowohl den Inhalt der kleinen Zettel als auch die Verpackung individuell gestalten und dadurch Ihre Gäste begeistern.

Der Fortune Cookie bietet sich aufgrund seiner vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten somit für das gesamte Jahr an. Der Glückskeks ist in jeder Saison und zu jedem Anlass das Richtige, um Spaß und Unterhaltung zu bieten. Zusätzlich sorgt der Fortune Cookie mit seinen geheimen Botschaften und Weisheiten für eine gewisse Spannung.

Welche Botschaft befindet sich in Ihrem Glückskeks?

Phone | +49-7252-5363-18